Dienstag, 31. März 2020

Catch the moment!


Border Collie-Rüde Chi, meine übermütige und lebensfrohe Schweizer Hundeliebe … Vier Jahre ist er nun schon wieder alt und an meiner Seite. Wenn ich eines von ihm lernen kann und möchte, dann ist das sein unbändiger Wille, in Bewegung zu sein, und: Sich den Moment einzufangen. Catch the moment!

Sonntag, 29. März 2020

Vollbremsung


Schulen geschlossen, Ausgangsbeschränkungen, Versammlungsverbot, soziale Kontakte aufs Minimum reduziert: Wer hätte das noch vor wenigen Wochen gedacht… Unsere Gesellschaft hat quietschend eine Vollbremsung hingelegt – und die Reifen qualmten gewaltig. So fühlt sich also Stillstand an.

Donnerstag, 12. März 2020

Ach, dieser Kindermund


Habt ihr Lust auf ein kleines Best-of aus dem Mund meines mittleren (5)? Und auf eine kleine Draufgabe vom Käferlein (3)? Bitteschön:

Mama, kann ich eine Nacktarine haben?

Oder:


Montag, 9. März 2020

Manche freilich …


Manche freilich müssen drunten sterben,
Wo die schweren Ruder der Schiffe streifen,
Andere wohnen bei dem Steuer droben,
Kennen Vogelflug und die Länder der Sterne.

Manche liegen immer mit schweren Gliedern
Bei den Wurzeln des verworrenen Lebens,
Andern sind die Stühle gerichtet
Bei den Sibyllen, den Königinnen,
Und da sitzen sie wie zu Hause.
Leichten Hauptes und leichter Hände.

Doch ein Schatten fällt von jenen Leben
In die anderen Leben hinüber,
Und die leichten sind an die schweren
Wie an Luft und Erde gebunden […]

Hugo von Hofmannsthal



In der Natur wie im Leben ist alles mit allem verwoben, nichts steht für sich allein. Alles, was wir tun, alles, was wir nicht tun – es hat Folgen. Und Grenzen dicht kann keine Lösung sein, wenn verzweifelte Menschen unsere Hilfe brauchen …