Über mich



Maria Wieser

* Jahrgang 1977
* lebt mit ihrem Mann, ihren drei Kindern & dem besten Hund der Welt im oberösterreichischen Mühlviertel
* Magistra der Ernährungswissenschaften (Universität Wien)
* Master of Advanced Studies (Health & Fitness) (Universität Salzburg)
* Wildkräuterpädagogin (LFI Linz)
* schreibt für das Magazin ernährung heute (derzeit in Schreibkarenz)
* im Juni 2014 erschien ihr erstes Kinderbuch: König Nesselbart

Das Mädel vom Land mag …
… Genussmomente, ihr Bauchgefühl, die Kraft der Natur, Listen, echte Bücher, gutes Essen und (Prickel-)Wein, Sprachspielereien, gelungene Sätze, Kaffeeklatsch, ihren Backofen, kulinarische Abenteuer, anregende Begegnungen, den Hausverstand, das Schöne im Schlichten, die Zuckerseiten des Lebens.

Kommentare:

  1. die "mag"-liste ist wunderbar, köstlich und kompetent, ich kann mich in fast allen elementen voll anschließen!
    viel erfolg bei allen genussprojekten!
    christa hanten
    www.mediendesign.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, christa hanten, das ist ein liebes Kompliment. Ich hoffe, dieses "wunderbar, köstlich und kompetent" zieht sich weiter durch den ganzen Blog :-)

    AntwortenLöschen
  3. Soooo genial!! Was alles in dir steckt.....!! Echt spitze, ich bin überwältigt und stolz, dich zu kennen!! lg, Ursi

    AntwortenLöschen
  4. Danke liebe Ursi, ich finds auch schön, dich zu kennen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hi Maria! Just wanted to say hi and that I enjoy reading your blog. You have some great recipes which are on my list to try.
    Thank you for sharing.
    xoxox
    Angela aus Linz

    AntwortenLöschen
  6. Thanks Angela! You're always welcome :-)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maria! Danke für deine Beiträge - schaue täglich ganz gespannt nach, ob es wieder was Neues zu lesen gibt - bin immer echt begeistert!!! Mach weiter so - nicht nur mir den bodenständigen Rezepten, sondern auch mit der tollen, künstlerischen Art wie du deine Texte schreibst!! Liebe Grüße, URSI!!

    AntwortenLöschen
  8. Danke liebe Ursi, da macht das Weitermachen gleich doppelt so viel Spaß! Ich hoffe, wir sehen uns bald im echten Leben, da wird ja wer bald wieder ein Jahr älter ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Du hast echt Talent! Wenn ich deine Einträge lese, bin ich immer wieder begeistert! Einfach toll! Super Texte und geniale Rezepte! Du hast mich z.b. wieder an die "Glaskrapfen" erinnert! Persischer Liebeskuchen - den muss ich einmal ausprobieren!! Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie begeistert ich von deinem Blog bin!! Wann entsteht das erste Buch??? Mach weiter so!! Liebe Grüße, Ursi!

    AntwortenLöschen
  10. Danke Ursi!!! Wann machen wir endlich wieder mal einen Kochkurs zusammen? Und die Sache mit dem Buch - na schau ma mal ;-) Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ja notorische Austria-Blogs-Leserin und -Lernerin, aber dein Blog ist schon was Besonderes.

    AntwortenLöschen
  12. Oh, Hallo!
    Ich hab beim Blog "Durchstöbern" dein Foto gesehen und mir gedacht: Die kenn ich doch woher!
    Als ich dann wildkräuterpädagogin (LFI)las, war es mir klar: Wir waren im selben Kurs!
    Ich find deinen Blog toll... tolle Rezepte!
    Da schau ich doch gerne öfters vorbei :)
    Liebe Grüße, Petra
    (kleinkram-petraklein.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  13. Hey, Petra, was für eine Freude :-))) So sieht man sich wieder, gell? Da schau ich doch gleich mal noch bei dir vorbei!!! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Maria,
    muss in die Schweiz fahren, um wieder mal auf deinen super, kreativen stilvollen Blog zu schauen.
    Grüzi Reinhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Reini... Und eine schöne Zeit in der Schweiz :-)

      Löschen
  15. Gute Laune, Freundlichkeit und Lebensfreude scheinen nur einige der "genetischen Grundlagen" der Wiesers zu sein wie meine, nachdem ich durch Stefanie nun auch ihrer Schwester Blog finden konnte.
    Da findet man als Hundefreund erfreulich pointiertes über vierbeinige Kameraden und als Hobbykoch eine neue bunte Welt zu erkunden - danke für die genossene und die sicher noch in Vielzahl folgenden erbaulichen Stunden beim Schmökern dieses Blogs. Liebe Grüße aus Niederösterreich, Michael.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du hierher gefunden hast, Michael! Und schön, dass wir zwei Leidenschaften teilen - die Hunde und das Essen ... Liebe Grüße, Maria
      P.S.: Mit den genetischen Grundlagen hast du vermutlich recht :-)

      Löschen
  16. Ja sag a mal, wieso weiß ich nicht schon früher, was du alles so treibst... Wunderbar diese schönen Fotos, Rezepte, Worte und Taten!
    König Nesselbart, wieder ein Buch, das ich brauche!
    Danke für die Inspirationen,

    liebe Grüße aus Wien und auf bald,
    Alex und Family

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja sag a mal, liebe Alex, hab ich dir tatsächlich NIE von diesen Dingen erzählt??? Gibts doch gar nicht, echt? Naja, wir haben halt so auch genug zu Plaudern :-)
      Jetzt weißt du also Bescheid und ich freu mich, wenn du öfter hier vorbeischaust. Ganz liebe Grüße und hoffentlich bis bald!
      Maria

      Löschen
  17. Hallo Maria, bin über die Suche nach mühlviertler Mohnnudeln auf deinen blog gekommen und hab fleißig weitergelesen!
    Sehr interessant und wunderschöne Bilder! Und dann die Geschichte von König Nesselbart, da hat´s bing gemacht!
    Du hast mit mir die Abschlußprüfung für den Kräuterpädagogen gemacht. Du wirst dich nicht mehr erinnern können, aber ich war die mit dem Kindbett-Kräuterkissen...
    Alles Liebe, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, komischerweise hat sich dein Kommentar bis jetzt vor mir versteckt ... Ich freu mich sehr über deine Nachricht und deine lieben Worte! Und natürlich freu ich mich, wenn du auch weiterhin hier vorbeischaust :-)
      Ich kann mich übrigens noch sehr gut an dich erinnern. Dein Projekt mit dem Kindbett-Kräuterkissen fand ich so schön präsentiert, genau nach meinem Geschmack! Und in Anlehnung an deine Anleitung habe ich mittlerweile schon drei Kissen genäht. Letztes Jahr für meine Freundin und heuer für mich - Ende Dezember kommt dann noch ein drittes zum Einsatz. Du hast mich auf sehr charmante Weise dazu inspiriert - DANKE :-)
      Auch dir alles Liebe,
      Maria

      Löschen
  18. Hallo Maria,

    über einen anderen Blog bin ich auf deinen gestoßen. Dein Blog ist wirklich wunderschön und besonders die Bilder haben es mir angetan. (Hab schon beim Anschauen der Bilder Hunger bekommen ;)
    Beim Durchsehen deiner "Gaumenfreuden von A bis Z" habe ich gesehen, dass du sehr viel mit Wildkräutern arbeitest, das finde ich sehr interessant. Auf meinem winzigen Balkon habe ich einige Klassiker in Töpfen, aber ganz ehrlich an Brennesseln und Co habe ich mich noch nie hingetraut. (Vermutlich aus Angst, dass ich meinen Mann und mich versehentlich dabei vergifte)
    Seit kurzem haben mein Mann und ich auch einen Blog (http://sakrikoestlich.blogspot.de/) vlt hast du ja Lust auch bei uns mal vorbeizuschauen.

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mach ich glatt, liebe Tanja :-) Schön, dass du hier bist!
      Wegen der Brennnessel: Die kannst du getrost einmal ausprobieren, denn verwechseln kann man die nicht ;-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  19. Hallo Frau Wieser, durch Zufall auf Ihre Seite gestossen, da kommt man aus dem lesen und staunen nicht mehr heraus, danke für die wunderbaren und kompetenten Beiträge. Gruß aus der Nähe von Passau.
    Franz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Franz, danke für dein schönes Feedback, ich freu mich sehr :-)
      Liebe Grüße!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...