Dienstag, 31. März 2020

Catch the moment!


Border Collie-Rüde Chi, meine übermütige und lebensfrohe Schweizer Hundeliebe … Vier Jahre ist er nun schon wieder alt und an meiner Seite. Wenn ich eines von ihm lernen kann und möchte, dann ist das sein unbändiger Wille, in Bewegung zu sein, und: Sich den Moment einzufangen. Catch the moment!

Sonntag, 29. März 2020

Vollbremsung


Schulen geschlossen, Ausgangsbeschränkungen, Versammlungsverbot, soziale Kontakte aufs Minimum reduziert: Wer hätte das noch vor wenigen Wochen gedacht… Unsere Gesellschaft hat quietschend eine Vollbremsung hingelegt – und die Reifen qualmten gewaltig. So fühlt sich also Stillstand an.

Donnerstag, 12. März 2020

Ach, dieser Kindermund


Habt ihr Lust auf ein kleines Best-of aus dem Mund meines mittleren (5)? Und auf eine kleine Draufgabe vom Käferlein (3)? Bitteschön:

Mama, kann ich eine Nacktarine haben?

Oder:


Montag, 9. März 2020

Manche freilich …


Manche freilich müssen drunten sterben,
Wo die schweren Ruder der Schiffe streifen,
Andere wohnen bei dem Steuer droben,
Kennen Vogelflug und die Länder der Sterne.

Manche liegen immer mit schweren Gliedern
Bei den Wurzeln des verworrenen Lebens,
Andern sind die Stühle gerichtet
Bei den Sibyllen, den Königinnen,
Und da sitzen sie wie zu Hause.
Leichten Hauptes und leichter Hände.

Doch ein Schatten fällt von jenen Leben
In die anderen Leben hinüber,
Und die leichten sind an die schweren
Wie an Luft und Erde gebunden […]

Hugo von Hofmannsthal



In der Natur wie im Leben ist alles mit allem verwoben, nichts steht für sich allein. Alles, was wir tun, alles, was wir nicht tun – es hat Folgen. Und Grenzen dicht kann keine Lösung sein, wenn verzweifelte Menschen unsere Hilfe brauchen …
Donnerstag, 27. Februar 2020

Scheinheilig



Manchmal finde ich ihn schon ziemlich nervenaufreibend, den Aschermittwoch. Genauer gesagt: den fast schon missionarischen Eifer, mit dem allerorts geboten wird, an diesem Tag nur ja kein Fleisch zu essen. Nervenaufreibend deshalb, weil dieser Eifer so oft von überzeugten Viel-Fleischessern kommt, die ziemlich ungut werden können, wenn man ihnen die Fülle an Gründen darlegt, warum es vielleicht doch nicht ganz so klug ist, täglich Fleisch zu essen. Und für die im Normalfall eine fleischlose Mahlzeit vor allem eines ist: keine Mahlzeit.

Samstag, 22. Februar 2020

Alles relativ



Was sagt die Schnecke, die auf einer Schildkröte reitet?

Wuhuuuuu!!!

Samstag, 15. Februar 2020

Rezension: Die fette Henne kocht


[Jaja, na gut, das ist wohl WERBUNG*]

Ein Phänomen ist das, wie das Husten-Schnupfen-Heiserkeit-Grippe-Fieber-Hamsterrad sich dreht. Einer steckt sich beim anderen an und ist der letzte halbwegs genesen, geht es beim ersten wieder los. Aktuell ist die Lage in meiner Familie zum guten Teil entspannt und auch das Corona-Virus hat uns verschont. Immerhin.