Montag, 11. November 2019

Avocarooooo!!!


Solche Kinder gibt es und solche. Auf der einen Seite die, die so sind wie meine: Die lieber Kakao trinken als ordentlich zu essen, die von Toastbrot mit Ketchup und Backerbsen leben könnten und die Unbekanntes meiden wie Dracula den todbringenden Knoblauch. Und auf der anderen Seite die … anderen. Die, die dankbar essen, was auf den Tisch kommt. Die, die gerne (!) kosten und neugierig sind, ob es ihnen schmeckt. Die, denen noch kein größeres Geschwisterkind als Baby Schokolade in den Mund geschmuggelt hat.

Freitag, 8. November 2019

Zum Tag des Apfels ein Strauß Rosen


Habt ihr auch eure Haare hochgesteckt? Das Glitzerkleidchen übergestreift? Die Tanzschuhe an? Kommt, lasst uns feiern gehen, den Tag des Apfels. 

Seit 1973 wird in Österreich der Tag des Apfels traditionell am zweiten Freitag im November gefeiert. Und das zu Recht. Denn was wären wir ohne unser Lieblingsobst? Und vor allem: Was wäre die österreichische Küche ohne ihre zahlreichen Apfelgerichte?

Dienstag, 5. November 2019

Applaus, Applaus …


… für deine Torte, ääh, nein, für deinen Striezel! Heuer hatten wir zu Allerheiligen eine Premiere: Weil meine Schwester, die Goli (also die Patentante) des kleines Mannes, übers Wochenende in Verona weilte, hat sie dem Gödi (ihrem Ehemann) aufgetragen, beim Bäcker einen Striezel fürs Patenkind zu besorgen. 99 % der Männer würden diese Anweisung wohl ausführen, ohne allzu viel darüber nachzudenken – er nicht!
Freitag, 1. November 2019

Das Leben ist bunt, der Tod irgendwie auch


Wenn man es genau nimmt, bin ich schon etwas melancholisch veranlagt. Braucht im Fernsehen nur eine Merci-Werbung laufen, braucht sich im Radio nur jemand wahnsinnig über einen Gewinn freuen – von innerfamiliären Ereignissen wie Hochzeiten oder Taufen ganz zu schweigen. Braucht es also nur einen Anlass und ein paar Takte anrührender Melodien dazu: Schon läuft es über, das Fass.

Mittwoch, 30. Oktober 2019

#Erdäpfelliebe


Erdäpfelliebe – ja, davon kann man sprechen bei mir. Mit Erdäpfeln bin ich groß geworden (der Erdäpfelschmarren meiner Mama mit viel Zwiebel, hach) und immer noch nicht wachsen sie mir zu den Ohren raus. Das will, das muss was heißen. Sehr, sehr gerne schicke ich daher ein Rezept rüber zu Sina und Christina, die den diesjährigen Oktober zum Monat der Kartoffel gemacht haben.

Mittwoch, 16. Oktober 2019

#WorldBreadDay2019: Rustikales Bauernbrot


Ein Brot zu backen, das hat schon was. Keiner weiß das besser als Zorra, die wieder einmal (schon wieder!) den World Bread Day mit uns feiert. Danke Zorra, du bist mit deiner Hingabe und Ausdauer eine echte Inspiration!

Montag, 14. Oktober 2019

Braun ist super, merkt euch das


Betteln mich meine Kinder um Essbares an, weil sie ganz großen Huuuuunger haben, obwohl das Mittagessen keine Stunde her ist, greife ich gerne zum Apfel. In Spalten geschnitten und auf kleinen Tellern serviert, ist er meist schneller weg, als ich ihn herrichten kann. Das kenne ich genauso aus meiner eigenen Kindheit, dennoch ist etwas ganz entschieden anders: Die Äpfel werden nicht mehr braun.