Freitag, 17. August 2018

Herzschmelze


Schau doch Mama, schau nach draußen!

Der kleine Mann nimmt mich an der Hand und zieht mich zum Fenster.

Die Nacht, sie ist kohlrabischwarz!

Prompt hat die Herzschmelze eingesetzt.




Wassermelonensalat mit Kohlrabischnitzerl

Zutaten für 2 Portionen

Für die Kohlrabischnitzerl
1 Kohlrabi
griffiges Mehl
2 Eier
ein Schuss Schlagobers
Salz, Pfeffer
Semmelbrösel
Butterschmalz zum Ausbacken

Für den Salat
1 Bund Radieschen
4 Stangen Sellerie
1 kleine Zwiebel (rot am besten, weiß geht aber auch)
¼ Wassermelone

Für das Dressing
1 Messerspitze Wasabipaste (ersatzweise Oberskren)
4 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
1 TL Honig

Außerdem
60 g Ziegenfrischkäse
Minze- und Basilikumblätter
Zitronenspalten

1. Für die Schnitzerl den Kohlrabi schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.

2. 3 Suppenteller herrichten: In das erste kommt das Mehl, im zweiten werden Eier mit Schlagobers, Salz und Pfeffer verschlagen, in das dritte kommen die Semmelbrösel.

3. Die Kohlrabischeiben zuerst in Mehl wenden, dann in die Eiermischung tauchen, abtropfen lassen und zuletzt noch in den Semmelbröseln wälzen.

4. Für den Salat die Radieschen putzen und vierteln. Die Selleriestangen in feine Scheiben, die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Die Wassermelone zuerst in Scheiben und dann in Stücke schneiden.

5. Alle Zutaten für die Marinade vermischen und abschmecken. Das Dressing mit Radieschen und Sellerie vermengen.

6. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kohlrabischnitzerl darin auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun und knusprig ausbacken. Fertige Schnitzerl auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

7. Die Melonenstücke auf Tellern anrichten, darauf kommt der marinierte Salat, die Kohlrabischnitzerl und der Ziegenfrischkäse. Das Gericht noch mit groß zerzupften Kräutern bestreuen. Wer mag, legt noch eine Zitronenspalte dazu.


Nach einem Rezept aus dem frisch gekocht Magazin.

Kommentare:

  1. Kohlrabischwarz... You made my day! :D

    AntwortenLöschen
  2. Kindermund ist einfach zu goldig.... *schmunzel*. Und dazu deine köstlichen Kohlrabischnitzel mit dem Wassermelonensalat, da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Wieder einmal!!!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Hey Johann, danke, aber bitte dann doch aufhören mit dieser Art von Werbung hier auf meinem Blog ... ;-(

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Herzlichen Dank dafür!
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass der von dir geschriebene Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (beispielsweise Username, Mailadresse, IP-Adresse), an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.