Sonntag, 24. Juni 2018

Strawberry fields for free


Über die Erden muaßt barfuß gehen.
Ziag d’Schuach aus, die machen di‘ blind!
Dann kannst den Weg mit die Zechn sehn,
des Wasser, den Wind …

Sollst mit die Sohln auf d’Staner steign,
mit der nackerten Haut.
Wird dir die Erden a bald zeign,
dass s’dir vertraut.

Gspür des nasse Gras auf die Füaß,
gspür, wie trocken is der Staub.
Gspür, wie dich streichelt das Moos so süaß,
gspür, wie’s knistert im Laub.

In’n Bach muaßt einesteign,
durchs Wasser muaßt auffegehn,
untern Wasserfall muaßt die stelln
mit’m Gsicht in die Höh,
mit der Wangen auf d’Erd
in die Sunn di‘ legn.

Liag ganz still, riach die Erden und gspür,
wie aufsteigt aus ihr a riesige Ruah.
Und dann ist die Erden ganz nah bei dir
und du waßt, du ghörst zu allem dazua.

Über die Erden, Martin Auer



Drop Scones mit Hollerblüten und Walderdbeeren

So schön ist es, im Wald spazieren zu gehen und dabei die Zutaten für das Mittagessen mitzunehmen … Wie man Walderdbeeren heimbringt, wenn man überraschend fündig wird? Man reiht sie vorsichtig auf Grashalmen auf!
Drop Scones sind kleine Pancakes – sie passen gut zum Frühstück oder auch als süßes Hauptgericht. Hier sind Hollerblüten (ihre Zeit ist leider schon wieder vorbei) und Walderdbeeren in den Teig eingearbeitet, sie schmecken aber auch pur, ohne Früchte im Teig, ganz fabelhaft, nur mit etwas Honig beträufelt und mit steif geschlagenem Obers serviert.
Wer mag, wandelt das Rezept beispielsweise mit Zitronenschale, Rosinen, geriebenem Apfel oder geviertelten Erdbeeren ab – der Möglichkeiten gibt es unendlich viele!

Zutaten für etwa 15 Stück

Für den Teig
65 g glattes Mehl
65 g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
25 g Staubzucker
1 Prise Salz
100 ml Milch
30 g geschmolzene Butter
2 Eier
6 Hollerblütendolden
2 Handvoll Walderdbeeren

Außerdem
Rapsöl zum Ausbacken
Joghurt oder steif geschlagenes Obers, mehr Früchte zum Servieren

1. Mehl, Backpulver, Staubzucker, Salz, Milch, geschmolzene Butter und Eier in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig soll mehr tropfen als rinnen.

2. Die Hollerblüten von den Dolden zupfen und gemeinsam mit den Walderdbeeren vorsichtig unter den Teig heben.

3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

4. Pro Küchlein 1 EL des Teiges in die moderat heiße Pfanne geben. Dabei zwischen den Küchlein etwas Platz lassen, da sie ein bisserl auseinander rinnen. Sobald Bläschen sichtbar werden, die Küchlein wenden. Auf beiden Seiten goldbraun ausbacken.

5. Die fertigen Drop Scones im Backofen bei 50 °C Ober-/Unterhitze warmhalten, bis alle ausgebacken sind.

6. Sofort mit Joghurt oder Obers und frischen Früchten servieren.

Dazu: Aromawasser mit Hollerblüten und Zitrone (3/4 Liter Wasser mit 3 Hollerblütendolden und 3 Zitronenscheiben einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen). Bestimmt fein wäre auch eine Kombination aus Hollerblüten, Rosenblüten und Limette!



Nach einem Rezept aus dem wunderbaren Buch A Year at Otter Farm von Mark Diacono.

Kommentare:

  1. Dachte schon, dass Du jetzt auch noch in Schmuck-Design machst... die Walderdbeeren würden aber eine coole Brosche abgeben. Sommer ist wirklich eine gute Zeit. Gruss Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht du hast, so hübsche kleine Dinger :-)))

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer. Herzlichen Dank dafür!
Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass der von dir geschriebene Kommentar sowie personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (beispielsweise Username, Mailadresse, IP-Adresse), an Google-Server übermittelt werden.
Mehr Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.