Donnerstag, 12. Oktober 2017

12 von 12 im Oktober 2017


Das Minimädel ist auf dem Weg zur Schule, ich sitze im Ohrensessel, trinke Kaffee, blättere durch das neue burda Heft und sehe mich gedanklich vor der Nähmaschine sitzen. Der kleine Mann und das Käferlein kramen in ihrem Spielzeug. Good bye du liebe Ordnung - Hallo Chaos!


Statt unserer obligatorischen Waldrunde geht es heute Vormittag in den Garten. Die Sonne wärmt und Chi will spielen, spielen, spielen.


 Es gibt immer noch Himbeeren! Als Dankeschön kocht mir der kleine Mann ein feines Menü in seiner Matscheküche.


Ausnahmsweise (sie hatte heute Schwimmunterricht) hole ich das Minimädel mit dem Auto von der Schule ab. Sie freut sich sehr über diese Bequemlichkeit. Zuhause dann esse ich mit meinen drei Zwergen zu Mittag – nachdem sie am Montag Erdäpfelschmarren (welches Kind mag keinen Erdäpfelschmarren?), am Dienstag Apfelringe in Backteig (welches Kind mag keine gebackenen Apfelringe??) und am Mittwoch aufwändig hausgemachte Lasagne (welches Kind mag keine Lasagne???) verschmäht haben, gibt es heute Toast, immerhin mit Salat. Sie essen artig (ist ja auch Ketchup dabei). Danach Hausübung.


Das Käferlein schläft am Nachmittag ungewöhnlich lang. Der kleine Mann und ich wecken ihn, damit er den schönen Tag nicht verschläft. Und ja, er trägt lila Strumpfhosen.


Das Minimädel hat mich zu einem Ausflug in die zwanzig Autominuten entfernte Agilityhalle überredet. Sie liebt es, mit Chi zu trainieren.


Wir schauen auch gleich noch bei meinen Eltern und meinem Bruder vorbei. Ich suche nach rotschaligen, knackigen Äpfeln für mein nächstes Backprojekt. Natürlich werde ich fündig.


Wir spazieren noch eine kleine Runde mit Chi und recken unsere Nasenspitzen Richtung Sonne. Vom kleinen Mann bekomme ich Blumen überreicht. Wie charmant!


Am Nachhauseweg eine Überraschung! Mein Bruder hat den Traktor gestartet und kommt uns entgegen. Wir genießen die kleine Ausfahrt über alle Maßen. Danach geht es heim, schmutzig, müde, glücklich. Jetzt noch Honigbrot und Kakao – und dann ab ins Bett.

Mme Kännchen sammelt natürlich wieder – und ich bin erstmals auch dabei. Wie schön! Hach, das war ein Spaß …

Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    das war ein richtig toller und sehr abwechslungsreicher Tag! Glückliche Kinder, die noch so aufwachsen dürfen!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Gerne heute an deinem Tag dabei gewesen - noch lieber als eines deiner Kinder!
    (überhaupt - schön, dass du mitmachst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat mir großen Spaß gemacht und war - entgegen meiner Befürchtung - auch gar nicht sooo aufwändig. Überhaupt: Eigentlich eh nur wegen dir :-)))

      Löschen
  3. Haha, findest du es nicht auch spannend wie schnell aus "Das musst du unbedingt nochmal kochen!" ein "Das schmeckt mir nicht!" werden kann? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jahahaaa ... schnief ;-(
      Aber irgendwann wird alles gut, ha!

      Löschen
  4. das klingt nach einem schönen Tag!
    Ist es beim Mittagessen so bei euch, dass, wenn ein Zwergerl das Essen verschmäht, es die anderen beiden auch tun ;-)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute, du sprichst da aus Erfahrung, Friederike ...
      Es ist genau so! Der kleine Mann wär eigentlich eh nicht heikel und schnell einmal zufrieden. Aber natürlich: Fängt das Minimädel zu Mäkeln an, dauert es nicht lang ...
      Trotzdem irgendwie gut zu wissen, dass es allen gleich geht ;-)))

      Löschen
  5. Süsse Fellnase habt Ihr da. Und auch einen alten Traktor so wie wir.

    Wünsche Dir eine tolle Woche.

    Liebe Grüße

    Freya
    www.dieplaudertasche.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Freya, ich habs auch prompt der Fellnase ausgerichtet :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...