Mittwoch, 23. Dezember 2015

Frohe Weihnacht!


Ihr Kinder, sperrt die Näschen auf,
es riecht nach Weihnachtstorten;
Knecht Ruprecht steht am Himmelsherd
und bäckt die feinsten Sorten.

Ihr Kinder, sperrt die Augen auf,
sonst nehmt den Operngucker:
Die große Himmelsbüchse, seht,
tut Ruprecht ganz voll Zucker.

Er streut – die Kuchen sind schon voll –
er streut – na, das wird munter:
Er schüttelt die Büchse und streut und streut
den ganzen Zucker runter.

Ihr Kinder, sperrt die Mäulchen auf,
schnell! Zucker schneit es heute;
Fangt auf, holt Schüsseln – ihr glaubt es nicht?
Ihr seid ungläubige Leute!

Paula Dehmel (1862 – 1918) / Weihnachtsschnee


Weihnachten spüren und erleben, wie ein Kind es tut: Verspielt, unbeschwert, mit großer Neugier und weit geöffnetem Herzen. Mit dem festen Glauben an das Mögliche im Unmöglichen und daran, dass manchmal auch Wunder gescheh’n. Das ist meine Wunschvorstellung – für mich, für euch.


Weihnachten 2015 ist so anders. Die Herbergssuche erleben wir nicht wie gewohnt nur im übertragenen Sinn. Dieses Weihnachten ist Erfahrung, nicht bloß Erinnerung. Etwas verändert sich, das spüren wir in aller bedrohlichen Wirklichkeit, hautnah. Aber auch wenn Veränderung Angst machen kann – gleichzeitig birgt sie Bereicherung und Neuanfang.

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.
Laotse

Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Kommentare:

  1. Lasst uns viele, viele Windmühlen bauen! Und dann gibt's vielleicht auch wieder mal Schnee...

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch für Windmühlen bauen!

    In diesem Sinne, Dir und Deiner Familie ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  3. Noch eine Stimme für Windmühlen!
    Ganz wunderschöne Fotos sind das. Ich bin gespannt, ob wir noch einen Winter bekommen. Schön ausschauen tut es schon immer, wenn alles mit Schnee und Eis bedeckt ist.

    Alles Liebe und wunderbare Weihnachten, liebe Maria!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ganz komisch, als ich die Fotos gemacht hab - alle Sträucher voller eisiger Spitzen, so richtig schön. Rundherum grün/braun ... Zu Mittag wars dann auch schon wieder weg ;-)
      Danke liebe Susi!

      Löschen
  4. Ebenfalls für Windmühlen. :-)
    Schöne Weihnachten und liebe Grüße,

    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich der Windmühlenfraktion an und wünsche dir und deinen Lieben (besonders den zwei kleinen) eine schöne Weihnachtszeit, lg

    AntwortenLöschen
  6. Ebenfalls für Windmühlen. :-)

    netzchen ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...