Donnerstag, 31. Dezember 2015

#Foodblogbilanz2015


Traditionen schaffen – da bin ich gerne dabei, liebe Sina! Hier also kurz und knackig meine ganz persönliche Foodblogbilanz für das Jahr 2015:

1. Was war 2015 dein erfolgreichster Blogartikel?

Meistgelesen: Supermutter, die

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Ein schöner Nachmittag mit meinen Kindern und unserem Hund, der in einer spannenden Begegnung und einer köstlichen Mahlzeit endete.

Die erste Torte meines kleinen Minimädels – sie machte uns so richtig stolz.

Ich mit König Nesselbart auf Tour – was für ein tolles Team!

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Claudio nähert sich mit unbeschreiblich schönen Worten und Bildern meinem Lieblingskraut an, der Brennnessel. Wie gern hätte ich diesen Beitrag geschrieben. Und seine Gnocchi sind sowieso eine Sünde wert.

Micha hat mich mit ihrer Sommertarte auf die Sekunde eingefangen – und hält mich immer noch fest. Weitere Happen der Jahreszeiten-Galette folgen bald.

So kreativ und verspielt kann es zugehen in der Weihnachtsbäckerei. Liebe Kathrin, das will ich auch!

4. Welches der Rezepte, die du 2015 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Ganz klar: Mein 100 % Brot. Es ist der Alltagsklassiker bei uns, das Rezept beherrsche ich im Schlaf.

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2015 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Beschäftigt hat mich vor allem die Frage, ob Das Mädel vom Land sozialer werden soll … Facebook, instagram & Co: Warten sie auf mich? Bringen mich Social Media weiter – oder fressen sie einfach nur meine Zeit? Ich habe für mich noch keine Antworten gefunden.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Da kann ich mich schwer entscheiden … Die vegane Sachertorte? Sie war bombastisch … Oder mein Coke White, mit dem ich endlich so richtig zufrieden bin?

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf dein Blog gekommen sind?

Leider denke ich viel zu selten daran, mich durch die Suchbegriffe in meiner Bloggerstatistik zu klicken – da sind bestimmt jede Menge Schenkelklopfer dabei. Der schrägste Suchbegriff derzeit: Eingeweichte Rübenschnitzel. Ähm, tja …

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2016?

Für uns beide wünsche ich mir, dass mir die Freude am Bloggen erhalten bleibt und ich es schaffe, offen für Neues und gleichzeitig authentisch zu bleiben.

Euch allen alles Liebe und Gute für das neue Jahr!
Schön, dass ich euch an meiner Seite weiß …

Kommentare:

  1. Dir auch einen guten Rutsch! (und die vegane Sachertorte ist wirklich bombastisch :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Rückschau!
    Rutsch gut rüber, liebe Maria!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria!
    Schön, dass du Zeit gefunden hast, mitzumachen, das freut mich total!

    Und ich freue mich auf weitere inspirierende Beiträge von Dir!

    Alles Gute und
    lg. Sina

    AntwortenLöschen
  4. schön, also so ein Rückblick ist immer was tolles!
    Außerdem lernt man auch wieder andere Blogs kennen :-)

    Bin gespannt was DU uns dieses Jahr wieder auf deinem Blog interessantes und vorallem inspirierendes präsentieren wirst.

    lg netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich freu mich auf spannende Beiträge von dir, meine Liebe :-)

      Löschen
  5. auch unterwegs ists mir (glücklicherweise) nicht entgangen... ich danke dir fürs bedenken und schicke dir dicke, herzliche und mittraurige (Spike) grüße aus der ferne...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke du liebe ... Unterwegs? Wo?
      Hach, dicke Grüße zurück - in die Ferne :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...