Sonntag, 10. Mai 2015

(K)ein Geheimnis


Kürzlich beim Mittagstisch, das Minimädel und ich genießen das Essen zu zweit. Die Kleine rutscht aufgeregt auf ihrem Sessel hin und her:

Mama, weißt du, was wir im Kindergarten für den Muttertag machen?

Nein, das weiß ich nicht…

Das Minimädel zwinkert mir verschwörerisch zu.

Ok, ich verrat’s dir: Ein Glas, ein gaaaanz ein schönes!

Kurze Pause.

Aber das darfst du niiiiiiiiemandem verraten, das ist ein Ge-heim-nis!


Natürlich habe ich unser Geheimnis bewahrt – bis heute.


Cremejoghurt mit Löwenzahnhonig und Erdmandelkrokant

Ein wunderbar einfaches Dessert, das mich fröhlich und glücklich macht.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Cremejoghurt
500 g Vollmilchjoghurt
150 g Sauerrahm
1 EL Vanillezucker

Zum Anrichten
Löwenzahnhonig*
Erdmandelkrokant**
frische Löwenzahnblüten

1. Vollmilchjoghurt mit Sauerrahm und Vanillezucker glatt rühren.

2. Ein Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch oder Käseleinen auslegen und das Sieb über eine größere Schüssel hängen.

3. Die Joghurtmischung in das Sieb geben, abdecken und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen.

4. Am nächsten Tag das abgetropfte Cremejoghurt (die Molke nicht wegleeren, sie kann pur getrunken oder beispielsweise für Smoothies verwendet werden) auf Tellern oder in Gläsern anrichten, mit Löwenzahnhonig beträufeln, mit Erdmandelkrokant bestreuen und mit frischen Löwenzahnblüten garnieren.


*Löwenzahnhonig

Ich mag es sehr gerne, wenn in meinem Löwenzahnhonig die Blütenblätter noch sichtbar sind, deshalb seihe ich sie während der Herstellung nicht ab. Der orange-rötliche Honig sieht wunderschön aus und schmeckt herrlich. Beim Abfüllen ist er noch sehr flüssig, sobald er abgekühlt ist, wird er aber fester und lässt sich gut verwenden. Angebrochene Gläser bewahre ich im Kühlschrank auf.

Zutaten für 2 kleine Schraubgläser

1 Tasse Löwenzahnblütenblätter (nur das Gelbe)
250 ml Wasser
250 g Zucker
Saft und Schale von 1 Bio-Orange
Saft und Schale von ½ Bio-Zitrone

1. Die Löwenzahnblütenblätter mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen.

2. Den Zucker sowie Orangen- und Zitronensaft und –schale dazugeben und nochmals aufkochen.

3. Etwa 2 Stunden offen auf kleiner Flamme köcheln lassen, danach heiß in saubere Schraubgläser abfüllen.


**Erdmandelkrokant

Zutaten für 1 kleines Schüsselchen

40 g Zucker
2 EL Wasser
40 g gemahlene Erdmandeln (alternativ gemahlene Mandeln)
1 TL Rapsöl

1. Ein kleines Stück Backpapier bereitlegen.

2. Zucker mit Wasser in einem kleinen Topf aufkochen, Hitze reduzieren und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sich die Masse hellbraun verfärbt.

3. Nun sofort die gemahlenen Erdmandeln dazugeben und gut durchmischen, dabei klumpt die Masse zusammen.

4. Sofort das Öl dazugeben und nochmals durchmischen. Nun wird die Masse bröselig-bröckelig.

5. Erdmandelkrokant auf das Backpapier leeren, etwas auseinanderbreiten und auskühlen lassen.


Schönen Muttertag!

Kommentare:

  1. Mit euch zwei Landmädchen würde ich wohl auch gerne ein Geheimnis hüten ... und was Süßes essen... :)
    sonnige Grüße... - und wunderschöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß ist die kleine Maus!
    Liebe Grüße Sina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...