Samstag, 23. März 2013

Eins


Im Leben jeder Frau (jedes Mannes auch?) gibt es einen Punkt. Jenen Punkt, ab dem sie aus Anstandsgründen nicht mehr nach ihrem Alter gefragt wird Schrägstrich sie selbst nicht mehr ehrlich geschweige denn freiwillig darüber Auskunft gibt.

Noch bin ich nicht dort. Werde ich vielleicht auch nie sein. Denn wenn mich heute jemand fragt, wie alt ich bin, dann antworte ich ungeniert und ungelogen, vielleicht mit einem kecken Lächeln gewürzt: Eins. Grad geworden.

Ja, meine lieben Wegbegleiter, das Mädel vom Land konnte seine erste Kerze entzünden. Das verdanke ich auch euch. Danke fürs Lesen, Kommentieren, Dabeisein. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr!




Geburtstagskuchen Nr. 1

Abgewandelt nach diesem Rezept, ein toller Kuchen zur Verwertung von übrigem Eiklar.

Zutaten

7 Eiweiß (etwa 200 g)
150 g Rohzucker
100 g geriebene Schokolade
200 g gemahlene Mandeln

1. Backrohr auf 170 °C vorheizen.

2. Eiweiß steif aufschlagen.

3. Zucker untermischen und weiter schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Schnee stabil und schnittfest ist.

4. Schokolade und Mandeln unterheben.

5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen verstellbaren Backrahmen darauf platzieren (quadratische Form, Seitenlänge ca. 22 cm).

6. Teig in die Form füllen, glatt streichen und etwa 25 Minuten backen.

7. Auskühlen lassen, aus dem Backrahmen lösen und mit Staubzucker bestreuen.



Dazu habe ich die 2-Minuten-Schokosauce aus dem letzten Gusto-Heft ausprobiert. Dafür habe ich pro Person 1 EL Haselnussöl mit 1 EL ungesüßtem Kakaopulver und 1 EL Staubzucker vermischt und ganz leicht erwärmt (im Gusto-Rezept steht nichts von Erwärmen, ich finde aber, dass sich die Zutaten dadurch besser verbinden). Die Sauce schmeckt zwar etwas rau im Mund, geschmacklich macht sie sich aber hervorragend!

Kommentare:

  1. Und ich darf als erste gratulieren!
    Alles Liebe zum ersten Geburtstag. Bitte werde ganz, ganz alt und bleib dabei so wie du bist!
    Mit dem Kuchen feierst du sicher ganz fein.

    AntwortenLöschen
  2. Zweite!
    Herzliche Glückwünsche zum 1. Geburtstag, mögen noch vieeeeeeele folgen.
    Und mit dem Kuchen würde ich jetzt auch gern feiern!

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum ersten - und auf viele viele weitere!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass ich bei dir schon 1 Jahr lang mitlesen kann! Und mitkochen und lernen, besonders was zB. Wildpflanzen, Blüten, Kräuter.. betrifft.
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Alles Gute zum Ersten und liebe Grüße von der Schabe!

    AntwortenLöschen
  6. ja, auch ich darf mich anschließen: Alles Gute zum Ersten!

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch auch von mir zum Ersten! :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...