Freitag, 11. Januar 2013

Read Up 2013


Inspiriert durch den Use Up Along, bei dem ich gerade begeistert mitmache, habe ich auch mein Buchregal durchstöbert. Die Erkenntnis: Beim Lesen / den Buchvorräten geht es mir wie beim Essen / den Lebensmittelvorräten. Ich bin eindeutig überversorgt.

Hach, ich liebe es halt einfach, Bücher einzukaufen! Manchmal zwar verfluche ich amazon für das permanente Neu-für-Sie, Bald-verfügbar, Das-könnte-Sie-auch-interessieren oder (mein Liebling) Gönnen-Sie-sich-was. Aber Bücher sind einfach so was Schönes.

Richtig Sinn machen sie freilich erst dann, wenn sie auch gelesen werden, das ist klar. Gleichzeitig mit meinen Essensvorräten soll daher im kommenden Monat auch mein Stapel ungelesener Bücher schrumpfen. Merklich. Mal sehen, was aus diesem Vorhaben wird …

 

Kommentare:

  1. Viel Erfolg! Den Weihnachtshund hab ich auch, den mochte ich :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich schaffe es immer nur bis zum Aussortieren, aber wenns dann um das Loswerden geht, da werde ich wieder ganz klein. Bücher kann ich einfach nicht hergeben, leider. Denn mittlerweile platzt tatsächlich schon jedes Regal und Kastel aus allen Nähten- mir wird also in Bälde nichts anderes übrig bleiben als das gute alte "für jedes Neue ein Altes weg".

    Hab auch bei dir ein wenig durchgeschaut- hast du Peace Food schon gelesen? Habe ich verschlungen. Und wie Carola auch schon geschrieben hat, der Weihnachtshund, der ist toll!

    Lg Himbeerschoko

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Carola! Glattauer ist einer meiner Lieblinge, beim Weihnachtshund sollte also nichts schief gehen ;-)

    Bücher wegschmeißen geht auch bei mir gar nicht, Himbeerschoko... Außer so ganz alte Ernährungs-"Hadern", die eh schon längst überholt sind. Peace Food hab ich noch nicht gelesen, kommt aber bald!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist einfach nicht fair, jetzt habe ich noch einige Anregungen von den Bildern bekommen.
    Auch bei mir stapelt es sich, und von Oxfam bring ich meist mehr mit, als ich abgebe.
    LG
    Braunelle

    AntwortenLöschen
  5. Sorry, Braunelle ... Aber wieso solls dir anders gehen als mir ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...