Samstag, 29. Dezember 2012

Es ist ein Ros’ entsprungen

 

Glaubt es mir oder auch nicht: Mein Barbarazweig hat pünktlich am Vierundzwanzigsten zu blühen begonnen. Ich bin fasziniert und verwundert. Nach und nach springen nun die Knospen auf, eine nach der anderen. Mein kleiner Frühling – mitten im Winter.

Kommentare:

  1. Irgendwann muss ich doch selber aufs Land fahren und mir die Zweige schneiden. Ich habe dieses Jahr nach deinem Ratschlag gehandelt und bei mir ist ein einziger Zweig eines ganzen Bundes in Blüte - also eine Blüte ist ganz offen, die anderen sind kurz davor. Die anderen Zweige schauen noch immer genau so aus, wie ich sie gekauft habe.

    AntwortenLöschen
  2. Nur den Mut nicht verlieren, Chrissie ;-)

    Echt, du hast dir Zweige GEKAUFT, Turbohausfrau? Jetzt muss ich aber doch ein bissl grinsen ;-) Ich wusste gar nicht, dass es Barbarazweige zu kaufen gibt... Bei denen ist es halt schwierig - weil die Zweige ja schon einen Frost hinter sich haben müssen und da kann man dann halt nicht 100%ig sagen, wann sie geschnitten wurden - beim nächsten Mal würde ich sie vorsichtshalber noch kurz in die Gefriertruhe legen... Oder gibts da sowas wie eine Händlergarantie? ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Du hast leicht lachen! Tsä!
    Wir Wiener kaufen die Zweige am Markt. Ich wüsste zwar etliche Bäume, mag aber nicht mit der Leiter auf dem Autodach in die Botanik fahren und dort mit der Leiter zum Kirschbaum meiner Wahl gehen.
    Leider habe ich nur ein Gefrierteil mit 3 Laden, die immer an chronischer Überfüllung leiden, daher geht das nicht, dass ich die Zweige da einen Tag reintu.

    AntwortenLöschen
  4. Sorry, liebe Turbohausfrau. Ich hoff, ich hab dich nicht gekränkt. Hiermit ein Versprechen: Wennst nächstes Jahr Anfang Dezember ins Mühlviertel kommst, darfst du dir Zweige abschneiden soviel du magst. Und übrigens: ich hab nur 2 Laden im Tiefkühler ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Nein, nein, hast du überhaupt nicht. ;)

    Und dein Hund hat sicher eine Lade mit seinem Zeugs in Beschlag, oder?

    AntwortenLöschen
  6. Na dann ists ja gut, Turbohausfrau ;-) Nein, der Wuffi hat keine Lade. Bisher konnte ich mich noch nicht fürs Barfen entscheiden, obwohl es ihm sicher taugen würde!!!

    AntwortenLöschen
  7. Da wo ich herkomme, heißt es: Wenn die Barbarazweige blühen, steht eine Heirat ins Haus!
    Das hat mir zumindest mein Erzeuger eröffnet, als ich ihm berichtet hab, dass die Zweige, die ich in seinem Garten geschnitten und nach Wien importiert hab, pünktlich zu blühen begonnen haben.

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Phil, eine Heirat oder Nachwuchs! Na dann auf ein neues Jahr voller Überraschungen, oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich sehe eine traumhafte Hochzeit am 7. September. Zeugung eines Nachwuchses ebenda nicht ausgeschlossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, GERDA ROGERS für diese Prognose. Ich hoffe, dass sie auch stimmt ;-)))

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...