Freitag, 20. April 2012

Vorfreude


Die Apfelknödel meiner Mama: Gezuckerte Apfelstücke liegen in einem Bett aus Brandteig und werden im Rohr gebacken. Dabei karamellisiert der Saft der Früchte, unwiderstehlich.

Die mürben Apfelschlangerl von Oma, diese unvergesslich buttrigen, knusprigen, fruchtig süßen Dinger. Irgendwann krieg ich sie vielleicht auch mal so hin.

Die himmlischen Bratäpfel meiner Freundin Magdalena, die Äpfel handgepflückt im eigenen Obstgarten, gefüllt mit Nüssen, Honig und Zimt, dazu Vanilleeis und viel Schlagobers. Übrigens sind auch ihre Apfelchips ein Traum: hauchdünn geschnitten und knusprig.


O schüttle ab den schweren Traum
Und die lange Winterruh,
Es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch Du.

Theodor Fontane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...